30

Jahre Trainer

- seit 1989 -

© COPYRIGHT 2019 by RHEINBEWEGUNG

Training für Einsatzkräfte

Rettungsdienst - Feuwerwehr

Sie suchen Wege und Strategien, damit ihr Personal die Einsätze rückenschonend absolviert?


Ich biete Ihnen ein funktionelles Training der einsatzübergreifenden und einsatzspezifischen athletischen Fähigkeiten an.
Für einen gesunden Rücken und einen geringeren Krankenstand.

Alle Rettungsdienstmitarbeiter haben immer wieder die gleichen Bewegungsmuster:
 

  • Der Patient wird mittels Tragetuch, Spineboard, Schaufeltrage, KED System, Tragestuhl aufgenommen

  • Es folgt der Weg zur Fahrtrage, nicht selten mit Hindernissen: (enge) Treppenhäuser, Wendeltreppen, unwegsames Gelände, ... . Zudem wird die Anzahl der extrem übergewichtigen Patienten statistisch immer höher, oft kombiniert mit langen Wegen (schwerer, immobiler Patient wohnt häufiger im Dachgeschoss)

  • Danach oder direkt wird der Patient auf die Fahrtrage umgelagert

  • Die Fahrtrage wird angehoben und in den RTW / KTW geschoben

  • Am Zielkrankenhaus wird die Fahrtrage ausgeladen und der Patient erneut auf eine Trage / Bett umgelagert

Daneben gibt es viele andere körperliche belastende Situationen im Einsatz. Viele Einsätze der Feuerwehr führen zu ähnlichen Anforderungen, wie z.B. das Arbeiten mit schwerem Gerät.

Die Spitzenbelastung für den Bewegungsapparat entsteht meistens auf dem Weg zur Fahrtrage.


Alle oben genannten Punkte haben gemeinsam, dass es wenig oder keine maschinelle Unterstützung für das Personal gibt. Das individuelle und persönliche Training der Kraft, Ausdauer und vor allem der Technik entscheidet über gesunde oder ungesunde Ausführung im Einsatz.

Die Lösung:

Analyse spezifischer Leistungskomponenten  

  • grundlegende & spezifische Bewegungsmuster   

  • spezifisch konditionelle Fähigkeiten

Funktionelles Training   

  • in der Kleingruppe (max. 10 Personen) 

  • Technik  

  • Kraft   

  • Ausdauer

  • Erkennen der Leistungsgrenzen

PREISE